Rosamund - First hippopotamus in Melbourne Zoological Gardens

Ein Hippopotamus für Melbourne und 13500 Ballen Wolle für Europa

Die zwölfte Fahrt der „Fürth“ nach Australien vom 14. September 1912 bis 2. Februar 1913:

Ungewöhnliche Fracht gibt es vom Tierpark Hagenbeck für den Zoo in Melbourne: Capybaras, Agutis, Affen und ein Flusspferd.

Vom australischen Zoll beanstandet wird eine Lieferung Kinematographen und Laterna-Magicas. Wenn diese nicht aus Fürth oder Nürnberg kommen!

Auf dem Rückweg wird die „Fürth” in allen australischen Häfen mit Wolle beladen, rund 13500 Ballen sind es insgesamt.

Es ist außerdem die erste Fahrt der „Fürth” unter dem neuen Kapitän W. Richter.

Alle Infos jetzt im Blog: Ein Nilpferd und viel Wolle

Bildquelle: The Australasian, Melbourne, Sa 23. Nov 1912, S. 66, The Hippopotamus,
Bildunterschrift: Fine specimen of the hippopotamus at the Melbourne Zoological-gardens, the first one that the society has had.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s