Schlagwort-Archive: Hagenbeck

Rosamund - First hippopotamus in Melbourne Zoological Gardens

Ein Hippopotamus für Melbourne und 13500 Ballen Wolle für Europa

Die zwölfte Fahrt der „Fürth“ nach Australien vom 14. September 1912 bis 2. Februar 1913:

Ungewöhnliche Fracht gibt es vom Tierpark Hagenbeck für den Zoo in Melbourne: Capybaras, Agutis, Affen und ein Flusspferd.

Vom australischen Zoll beanstandet wird eine Lieferung Kinematographen und Laterna-Magicas. Wenn diese nicht aus Fürth oder Nürnberg kommen!

Auf dem Rückweg wird die „Fürth” in allen australischen Häfen mit Wolle beladen, rund 13500 Ballen sind es insgesamt.

Es ist außerdem die erste Fahrt der „Fürth” unter dem neuen Kapitän W. Richter.

Alle Infos jetzt im Blog: Ein Nilpferd und viel Wolle

Bildquelle: The Australasian, Melbourne, Sa 23. Nov 1912, S. 66, The Hippopotamus,
Bildunterschrift: Fine specimen of the hippopotamus at the Melbourne Zoological-gardens, the first one that the society has had.

Eisbären für Adelaide

Die zweite Fahrt des Frachtdampfers „Fürth“ ist jetzt online!

Warum Eisbären an Bord der „Fürth“ waren, erfahren Sie hier:
Eisbären für Adelaide

Delivering a crated animal at Port Adelaide [B 61924] • Photograph,about 1910. State Library of South Australia, Ref. B 61924.

Verladung einer Kiste mit einem Wildtier im Hafen von Adelaide (Port Adelaide), Foto um 1910. Bildquelle:  © State Library of South Australia, Ref. B 61924.

Die Angaben zum Foto sind vage. Warum soll das Bild also nicht von 1908 sein (das wäre auch noch um 1910) und in der Kiste zwei Eisbären aus Hamburg? Zumindest hat die Verladung der großen Kiste damals einige Schaulustige angezogen und nicht nur Hafenarbeiter.